Klaus Holthaus zum Ehrenvorsitzenden des SPD-Ortsvereins Tecklenburg ernannt

7. März 2020 von  

v.L. Jörg Rosenberg, Thomas Eberhardt, Silke Sundermann, Andreas Voß, Klaus Holthaus und Stefan Streit

Bei der letzten Mitgliederversammlung ehrt die SPD Klaus Holthaus für seine langjährigen Verdienste um den Ortsverein

Stefan Streit ergreift zu Beginn der Mitgliederversammlung das Wort und schlägt vor, Klaus Holthaus zum Ehrenvorsitzenden des SPD-Ortsvereins Tecklenburg zu ernennen, dem die Mitgliederversammlung unter großem Beifall folgt. Klaus Holthaus, der bereits 1970 in die SPD eintrat, gehört seit über 40 Jahren dem Rat der Stadt Tecklenburg an und wird nach Ende dieser Wahlperiode aus dem Rat ausscheiden. Er bekleidete von 1989-1994 fünf Jahre lang das Amt des ehrenamtlichen Bürgermeisters und war darüber hinaus etwa 20 Jahre lang stellvertretender Bürgermeister, Verwaltungsratsmitglied der Sparkasse und vor allem Vorsitzender des SPD-Ortsvereins. Eine Wahlperiode lang gehörte Klaus Holthaus außerdem dem Kreistag an. Die schwierige, aber sehr erfolgreiche Zusammenlegung der einzelnen SPD-Ortsteilvereine fällt in seine Zeit als Ortsvereinsvorsitzender. Stefan Streit fasst in seiner Ehrung abschließend zusammen: „Bedauerlicherweise kann in einer solch kurzen Ehrung die große Leistung, die unermüdliche Arbeit für die Partei, die Stadt und die Gesellschaft kaum gewürdigt werden. Wir schulden Klaus tiefsten Dank.“ Im Anschluss werden Thomas Eberhardt, Jörg Rosenberg und Andreas Voß für ihre zehnjährige Mitgliedschaft in der SPD geehrt.

https://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Tecklenburg/4164690-Mitgliederehrung-bei-der-SPD-Klaus-Holthaus-zum-Ehrenvorsitzenden-ernannt

Kommentare

Kommentare geschlossen